Auch im Norden Deutschlands wird Eisstockschießen betrieben. Im Winter auf Eis, im Sommer auf Asphalt- oder Kunststoffbahnen wird dieser Sport von Damen und Herren jeglichen Alters ausgeübt. Der ERC e. V. Hannover verfügt über eine vereinseigene Asphaltanlage, auf der bis zu 13 Mannschaften gleichzeitig ein Turnier durchführen können.

Kurze Spielanleitung

Mannschaftswettbewerb

Eine Mannschaft besteht aus vier Spielern. Vier Damen bzw. Herren oder zwei Damen, zwei Herren (Mixed-Mannschaft). Es kann auch als Duo-Mannschaft gespielt werden. Hier schießen zwei Spieler mit vier Eisstöcken. Ziel des Spieles ist es seinen Stock so nah wie möglich an der Daube, einem Gummiring, im Zielfeld zu platzieren.
Das Spielfeld mit den zwei gegenüberliegenden Zielfeldern ist 28 m lang und 3 m breit. Das Gewicht des Eisstocks beträgt einschließlich Griff und Laufsohle ca. 4,3 kg.

Zielwettbewerb

Der Zielwettbewerb wird in vier Durchgängen von Einzelspielern ausgetragen.

  1. Maßen in die mittleren Zielringe
  2. Vorher im Zielfeld platzierte Eisstöcke sollten von dem Spielstock hinausgeschossen werden, der Spielstock sollte im Zielfeld verbleiben
  3. Maßen in die hinteren Zielringe
  4. Das sogenannte bringen oder ablenken in die Zielringe[/nummernliste]

 

Weitenwettbewerb

Die größte Weite auf einer vorgegebenen Bahn erreichen.